März - Oktober: Di - Fr: 10 - 16 Uhr, Sa - So: 10 - 17 Uhr
November - Februar: Di - Sa: 10 - 16 Uhr 
0355 32004

Freiflächen im Museum

Das Flugplatzmuseum Cottbus bietet Ihnen auf dem ausgedehnten Flugplatzgelände einen äußerst authentischen Überblick der Luftfahrtgeschichte. Von den Anfängen als Verkehrslandeplatz und die bedeutende Produktion der Flugzeuge Fw 200, Fw 190 und Ta 152H, über die unmittelbare Nachkriegszeit, die Funktion als Militärflugplatz in der Luftverteidigung der NVA, bis hin zur Heeresfliegerei der Bundeswehr. Eine Zeitreise - packend präsentiert! Alle Zeitabschnitte werden ausführlich in Bildern und Dokumenten präsentiert. Dazu erwarten Sie unsere realen Zeitzeugen auf dem Außengelände. Darunter Luftfahrzeuge in den verschiedensten Varianten wie:

  • Jak-11, L-29, An-2, An-14, MiG-17, MiG-21, MiG-23 und Su-22
  • Mi-2, Mi-4, Mi-8, Mi-9 und Mi-24
  • F-84, F-86, T-33, Fiat G91, F-104
  • Alouette II und Bell UH-1D
  • Tu-134A, L-200, Z-37, Z-42 und PZL-106

Neben fast 50 Luftfahrzeugen präsentiert unser Museum auch eine umfangreiche Sammlung an Kfz-, Sicherstellungs- und anderer Militärtechnik. Dazu gehören u.a.

  • Landescheinwerfer APM-90M auf ZIL-130
  • Anlaßgerät AG-3 auf W-50
  • Tanklöschfahrzeug TLF-24 auf ZIL-131
  • Startrampe und Fla-Rakete S-75 "Dwina"
  • Flugzeugfanganlage ATU-1
  • Antennensystem der Radar-Landeanlage RSP-7 
Flugplatzmuseum Cottbus e.V.          Fichtestraße 1          03046 Cottbus          Tel.: 0355 32004